Das VIP-Seminar

Der Weg zur echten Selbstständigkeit

Für die Selbstständigen und deren Auftraggeber ist es es seit April 2017 enger geworden. Das neue Werkvertrags-Gesetz hat geänderte Rahmenbedingungen geschaffen. Die Empörung und Verwirrung ist groß. Verbände warnen vor den verheerenden Folgen. Denn eines ist klar, diese Entwicklung bedeutet das Ende der Selbstständigkeit für viele von uns und stattdessen Arbeitnehmerüberlassung. Nun heißt es Lösungen entwickeln, um nicht im Abseits zu stehen.

Seminarbeschreibung

Die Richtung für uns Selbstständige, gerade in der IT ist damit klar und verhärtet die bereits herrschende Entscheidungspraxis der Deutschen Rentenversicherung im Rahmen der Statusfeststellungsverfahren. Festanstellung oder das Arbeiten im Rahmen einer Arbeitnehmerüberlassung (Zeitarbeit) sind mögliche Alternativen. Wenn Sie jedoch auch weiterhin selbstständig tätig sein wollen, dann sollten Sie sich spätestens jetzt Gedanken darüber machen, wie Sie Ihre Leistungen zukünftig Ihren Kunden anbieten. In jeder Veränderung liegt auch immer eine Chance. Der Markt für uns IT-Selbstständige wird sich verändern. Gestalten wir ihn mit!

Das Seminar startet damit, Ihnen einen Überblick über die aktuelle rechtliche Situation zum Thema Scheinselbstständigkeit zu vermitteln. Herr Dr. Benno Grunewald wird diesen Teil gestalten. Danach arbeiten wir gemeinsam und intensiv an den Veränderungen, mit denen Sie gute Chance haben, sich maximal gegen Scheinselbstständigkeit zu schützen.

Bitte stellen Sie sich auf einen sehr intensiven Workshop ein, der Ihre gesamte Aufmerksamkeit benötigt. Das Seminar ist eine Voraussetzung, um am VIP-Programm teilnehmen zu können.

  • Inhalte des Seminars
    Nach Beendigung der Veranstaltung sind Sie in der Lage, …
    • die Auswirkungen der geplanten Anpassung sowie der aktuellen Entscheidungspraxis zur Scheinselbstständigkeit auf ihr geschäftliches Wirken zu beurteilen.
    •  zu beurteilen, ob die Kriterien der Rentenversicherungspflicht aufgrund arbeitnehmerähnliche Selbstständigkeit auf Sie zutrifft und wie Sie sich schützen können.
    •  mögliche Lösungsansätze zum Schutz gegen Scheinselbstständigkeit für sich selbst zu bewerten.
    • … zu beurteilen, ob das VIP-Programm für Sie eine Lösung für echte Selbstständigkeit sein kann.
    •  mit Ihrem Elevator Pitch – in 30 Sekunden zu erklären, was Sie beruflich machen.
    •  die Leistungen, die Sie zukünftig anbieten wollen, näher zu definieren.
    •  und wissen, was Sie noch vorbereiten sollten, um mit Ihrem neuen Angebot an den Start gehen zu können.
  • Referenzen

    “Der erste Tag mit Dr. Grunewald war für mich fast so spannend wie ein Krimi. Noch nie habe ich einen ähnlich packenden juristischen Fachvortrag gehört. Nun gut, ich bin ja schließlich auch unmittelbar persönlich davon betroffen… Am zweiten Tag fand ich besonders die Erarbeitung der eigenen Produkte in direkter Zusammenarbeit mit den anderen Kursteilnehmern und deren Feedback wichtig. Beide Tage waren für mich ein voller Erfolg und inhaltlich sowie organisatorisch sehr gut gelöst.”

    Gerald


    “… noch einmal für das super Seminar.. es hat richtig Spaß gemacht und war sehr bereichernd in allen Belangen.. Mit so viel Energie bin ich noch nie aus einem Seminar herausgegangen :-)))”

    Julia

Buchung

Zielgruppe

IT-Selbstständige, die sich in ihrer Existenz bedroht fühlen und für die es keine Alternative zur Selbstständigkeit gibt. IT-Selbstständige, die an dem VIP-Programm teilnehmen wollen.

Wir behalten uns vor, Anmeldungen, die nicht der Zielgruppe entsprechen, von der Teilnahme am Seminar auszuschließen. Hierfür bitten wir um Verständnis, da wir sonst nicht sicherstellen können, dass jeder Teilnehmer die Seminarziele für sich erreichen kann.

Termin

21. – 22.09.2018
Hinweis: Für den Juni-Termin ist keine Anmeldung mehr möglich.

Seminardauer

2 Tage

Ort

Hamburg, Weitere Details zum Tagungsort erhalten Sie ca. einen Monat vor Seminarbeginn.

Investition

1.277 € (zzgl. MwSt.) + plus Tagungspauschale des Hotels.

Die Experten:
Christa Weidner

Christa Weidner

Betroffene + selbstständige IT-Beraterin


Christa Weidner

Dr. Benno Grunewald

Fachanwalt Scheinselbständigkeit

top